Picture of Warriors Newsredaktion

Warriors Newsredaktion

Abschluss der Regular Season für NLA und U19

NLA-Abschluss in Basel

Die NLA-Saison 2024 wird für die Winterthur Warriors morgen in Basel abgeschlossen. Nach einer beeindruckenden Heimspielserie mit einem grandiosen Sieg über die Zürcher Erzrivalen, einem klaren Sieg gegen Bern und je einer knappen Niederlage gegen die ungeschlagenen Broncos und in Genf, schliessen die Warriors die Saison auswärts in Basel ab.

Dort treffen sie auf die Basel Gladiators, welche in diesem Jahr neben den Calanda Broncos die heissesten Anwärter auf den Meistertitel sind. Die Basler wurden in diesem Jahr lediglich einmal bezwungen. Gegen die Broncos mussten sie sich knapp geschlagen geben, waren nach Touchdowns jedoch ebenbürtig.

Die Offense der Gladiators spielt in diesem Jahr in einer eigenen Liga. Mit 359 Punkten aus 9 Spielen sind sie fast 70 Punkte vor den Leadern aus Chur, wobei die Defense mit 215 Punkten 61 mehr kassiert hat als die Bündner. Hier sind die Werte der Warriors noch am ehesten vergleichbar. Die starke Warriors Defense hat 229 Gegenpunkte zugelassen. Die Produktion der Offense war vor allem zu Beginn der Saison mangelhaft wurde dann mit jedem Spiel besser. Mit 142 Punkten liegt man auf dem siebten Rang – passend zur Schlussrangliste.

An dieser ändert sich nur noch etwas, wenn die Warriors in Basel gewinnt und gleichzeitig Thun gegen Bern verlieren würde. Ansonsten wird auch diese Saison auf dem siebten Platz enden. Die Analyse der Saison folgt dann später.

Mit dem letzten Spiel enden auch die Engagements mit den hervorragend in die Warriors Familie integrierten ausländischen Importspielern. Schon am Montag wird Jose Antonio Gomez Lapuente sich auf den Weg in die Heimat nach Spanien machen, Quarterback Will Mueller reist nur einen Tag später ebenfalls zurück. Daryn Blackwell wird noch ein paar Tage in Europa bleiben und danach an seiner Professorenkarriere in den USA weiterarbeiten. Die Warriors bedanken sich bereits an dieser Stelle für den Einsatz der ausländischen Verstärkungsspieler. Dabei gilt der Dank auch Alexandre Baré, der seinen Einsatz bei den Warriors auf eigenen Wunsch frühzeitig beendet hat.

Aus Basel wird es keinen Livestream geben, somit empfiehlt es sich für alle Fans, noch einmal den Weg in Richtung Nordschweiz auf sich zu nehmen. Kickoff ist um 18.00 Uhr. Eine frühe Anreise ist aufgrund der angespannten Parkplatzsituation rund um das Stadion Rankhof empfohlen.

Letztes Spiel vor den U19 Wild Card Spielen

Die U19 der Warriors hat eine beeindruckende Saison gespielt. In einer sehr kompetitiven Liga belegen die U19 Junioren aus Winterthur den guten 5. Rang. Die Regular Season ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Am Sonntag kommt es zum wegen des schlechten Wetters anfang Juni verschobenen Top-Spiel gegen die ungeschlagenen Tabellen-Leader Calanda Broncos U19. Dieses Spiel wird am Sonntag, 23. Juni um 14.00 Uhr auf dem Deutweg ausgetragen. Auf die Tabellenplatzierung wird sich das Resultat dieses Spiels nicht mehr auswirken. Für die Wild Card Spiele ist man bereits qualifiziert. Für einige U19 Spieler wird es das letzte Heimspiel ihrer Junioren-Karriere sein. Das Wild Card Game gegen die Zurich Renegades findet auswärts in Zürich statt.

Kickoff zum letzten U19-Heimspiel der Saison ist am Sonntag um 14.00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Beiträge

Grossartiger Sieg in Basel!

In einem packenden Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten aus Basel konnten die Warriors die Gastgeber deutlich besiegen. Die erheblich ersatzgeschwächten Warriors reisten