Manuel Aeberli

Manuel Aeberli

Pink Game gegen die Zurich Renegades

Es kehrt zurück: Das beliebte Pink Game der Winterthur Warriors. Im Rahmen eines Benefiz-Spiels wurde in der Vergangenheit bereits schon unter diesem Motto gespielt. Nun soll es auch am kommenden Samstag wieder soweit sein. Im Pink Game treffen die Warriors auf die Zurich Renegades. In diesem besonderen Spiel geht es also nicht nur um die Vorherrschaft im Kanton Zürich sondern auch um einen guten Zweck. Ein Teil des Erlöses aus diesem Spiel wird an eine wohltätige Institution gespendet, welche sich an Betroffene von Krebserkrankungen richtet. 

Zu diesem speziellen Spiel tauschen die Warriors die weissen Socken gegen pinkfarbene Socken und möchten dadurch ein Zeichen setzen. Für die Zuschauerinnen und Zuschauer gilt das ebenfalls: Es wäre toll, wenn neben den Warriors-Farben möglichst viele pinke Farbtupfer auf der Tribüne sichtbar werden.

Das Spiel wird begleitet von den Winterthur Warriors Cheerleadern welche für zusätzliche Stimmung sorgen werden. Für die kleinen Gäste ist ebenfalls gesorgt: Bei gutem Wetter wird eine Hüpfburg bereit stehen. 

Nach dem Spiel findet am Abend ab 23.00 Uhr in der Arch-Bar eine Benefizparty statt! Somit: Nach dem Spiel zu Molly Malone und dann weiter in die Arch-Bar für die Benefizparty!

Weitere Beiträge

Kein Spiel der U19 in Genf

Die Winterthur Warriors U19 konnte am Sonntag nicht in Genf zum Spiel antreten. Das über die Winterpause stark geschrumpfte Kader

Derbysieg gegen die Renegades

Sieg im Derby gegen die Renegades Die Winterthur Warriors gewinnen das Derby gegen die Zurich Renegades und rücken in der

Start zur Flag Football Meisterschaft

Morgen startet die Flag Football Meisterschaft! In Chur treten über 30 Teams zur neuen Saison 2022 an. Sie spielen in

%d Bloggern gefällt das: