Warriors Newsredaktion

Warriors Newsredaktion

Warriors eröffnen die NLA-Saison gegen die Zurich Renegades

Endlich! Die Nationalliga A erhält grünes Licht für den Saisonstart

Darauf haben die Football Fans in der Schweiz wirklich lange warten müssen. Nach wochenlangen Diskussionen hinter den Kulissen, unzähligen E-Mails und Telefonaten mit Vertretern aus den verschiedensten Behörden und Organisationen, wurde die Nationalliga A American Football auf das für den Spielbetrieb so wichtige Level “semi-pro” angehoben. Was in anderen Disziplinen schon lange umgesetzt werden konnte (Wasserball, Handball, Unihockey etc.) gilt nun auch für Football: In der höchsten Spielklasse dürfen ab sofort Spiele stattfinden, die 50er-Regel gilt für die Wettkämpfe nicht und es kann eine ordentliche Saison stattfinden.

Nach 5 Jahren endlich wieder ein Derby auf dem Deutweg

Die Warriors dürfen diese Saison am kommenden Samstag, 19. Juni gleich mit einem absoluten Klassiker eröffnen: Derby gegen die Zurich Renegades. Dieses Derby gab es seit 2016 und dem Abstieg der Zürcher in die NLB nicht mehr. Im letzten Jahr waren sie in der anderen Gruppe eingeteilt weshalb es auch nicht zu einem Aufeinandertreffen gekommen ist. Nun ist es also am Samstag wieder soweit – man darf sich freuen. Der einzige Wermutstropfen: Aufgrund der nach wie vor geltenden Einschränkungen bezüglich der Anzahl Zuschauer werden höchstens 300 Personen ins Stadion gelassen. Das Vorreservationsfenster für die Saisonkartenbesitzer und Warriors-Member öffnet in wenigen Stunden und dauert bis Sonntag, 13. Juni 19.00 Uhr. Danach werden alle noch nicht reservierten Tickets in den freien Verkauf gehen. 

Weitere Informationen folgen!

Livestream ab 17.15 Uhr

Das Spiel wird wie voraussichtlich alle NLA-Spiele in diesem Jahr live übertragen. WarriorsTV wird die Sendung produzieren und via warriors.ch, warriorstv.ch und endzone.ch ausstrahlen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Beiträge

Wartmann und Hager verlassen die Warriors

Wartmann und Hager gehen Anfang Woche informierte Richard Wartmann die Vereinsleitung, dass er sich für die kommende Saison den Helvetic

Warriors wieder an der Winti Mäss

Die Winterthur Warriors werden im November wieder an der Winti Mäss einen Stand betreiben. Im Rahmen der Sportarena können interessierte

%d Bloggern gefällt das: