Manuel Aeberli

Manuel Aeberli

Warriors Generalversammlung 2021

Am Samstag 8.1.21 fand die ordentliche Generalversammlung der Winterthur Warriors statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Veranstaltung wie im Vorjahr via Zoom-Konferenz durchgeführt und ersetzte die kurzfristig im Dezember verschobene physische Generalversammlung.

Herausfordernde Finanzsituation trotz gesunder Bilanz

Wie für viele andere Vereine auch, war das Vereinsjahr der Warriors von der Corona Pandemie betroffen. Die NLA-Saison musste verkürzt werden, wodurch Einnahmenausfälle insbesondere im Ticketing entstanden sind. Der Rückgang der Zuschauerzahlen in den Footballstadien ging auch an den Winterthur Warriors nicht spurlos vorüber. Dank sorgfältiger Finanzplanung in den Vorjahren, der Auflösung von Rückstellungen sowie Sondereffekten konnte das budgetierte Minus in einen positiven Abschluss gedreht werden.

Die Planung der Saison 2022 sieht ebenfalls vor, dass Reserven zu Gunsten des Spielbetriebs und dem Fokus auf dem Aufbau der Nachwuchsabteilung aufgelöst werden. Das Resultat wird stark von der Durchführung des Albanifestes abhängen. Entgegen 2021 wurden die Einnahmen aus dieser Veranstaltung für 2022 wieder mit einberechnet. Ebenfalls wird das Ergebnis von den Verhandlungen mit Sponsoren abhängen – nachdem während der Pandemie bislang keine Rückgänge im Sponsoring zu beklagen gewesen sind, scheint der wirtschaftliche Druck auf die Partner der Warriors grösser zu werden wodurch vorsichtig geplante Einnahmen wegfallen könnten.

Anpassungen an der Organisation und Verpflichtung von Coach Fabian Munoz

Die Warriors geben weiter bekannt, dass die Organisation eine entscheidende Veränderung erfahren wird. Die Flag Football Abteilung wird deutlich erweitert und mit einem NLA Team ergänzt. Dieses wird aus Spielern der Warriors sowie aus einem Teil des Kaders der Winterthur Red Lions zusammengesetzt sein. Die Mitglieder der Red Lions werden sich den Warriors anschliessen und künftig in den Farben der Warriors an den Start gehen. Aus diesem Grund wurde einer der erfahrensten Flag Football Trainer der Schweiz, Fabian Munoz, verpflichtet. Munoz wird künftig als Head Coach die Verantwortung für die Flag Teams innehaben. Denkbar ist weiter, dass mit der Gründung eines Frauen Flag Football Team eine weitere Equipe die Warriors vertreten wird.

Erweiterung des Vorstands

Aufgrund der endlich erfolgten Jugend & Sport Anerkennung der Sportart American Football schaffen die Warriors die Vorstandsfunktion eines Nachwuchschefs. In diese Funktion gewählt wurde Fabio Gervasi. Gervasi gehörte zum Vorstand der Red Lions und ist auf Stufe Verband für Flag Football in der Geschäftsleitung des SAFV. Auch dieser Zuzug wird den Warriors helfen den Nachwuchsbereich zielgerichtet zu vergrössern. Zu den geplanten Initiativen gehört unter anderem die Schaffung von Schulsportkursen und der Aufbau eines integrierten Nachwuchsprogramms.

Neuer Coaching Staff für die U19

Die Coaching Crew der U19 hat nach vielen Jahren im Dienst der U16 sowie der U19 die Verantwortung an den neuen Stab unter der Leitung von NLA Head Coach Guillermo Daruich weitergereicht. Der Vorstand dankt den bisherigen Coaches für ihre wertvolle Arbeit für die Warriors.

Wahl zum Ehrenmitglied

Der ebenfalls zurückgetretene Andreas Wachter wurde für seine grossartigen und langjährigen Verdienste auf und neben dem Platz mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft geehrt.

Weitere Beiträge

Warriors gewinnen auswärts in Thun

Die Winterthur Warriors U16 gewinnt bei den Tabellenzweiten Thun Tigers mit 28:6 und zieht nach Punkten mit den Tigers und

Die Nachwehen der Corona-Zeit

Die Warriors haben die Corona-Jahre 2020 und 2021 wirtschaftlich und organisatorisch relativ gut meistern können. Aufgrund verschobener Spielzeiten in den

%d Bloggern gefällt das: