Picture of Warriors Newsredaktion

Warriors Newsredaktion

Warriors mit Doppelsieg vor Rekordkulisse

Grossartige Stimmung auf der Schützenwiese

Erfolgreicher Spieltag für die Winterthur Warriors auf der Schützenwiese. In einem packenden und bis zur letzten Sekunde spannenden Duell schlagen die Gastgeber den amtierenden Schweizermeister Bern Grizzlies mit 37:33. Damit konnten die Warriors vor 1080 Zuschauern nicht nur den ersten Saisonsieg klarmachen sondern auch die rote Laterne an die Bern Grizzlies übergeben.

Der Sieg war das Resultat einer konsequenten und geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Offense konnte überzeugen, nicht nur durch die erzielten Punkte sondern auch durch ein sehr variables Spiel. Für die gegnerische Verteidigung wurde es immer schwieriger, den Winterthurer Angriff lesen zu können. Quarterback Andrew Matthews setzte einige Male selber zum Lauf an, was er bislang in dieser Saison eher weniger getan hat. Leroy Rümmeli erzielte mehrere Touchdowns und dürfte mit die meisten Receiving Yards für sich verbucht haben. Aber es war eben nicht nur die Offense, sondern auch die Defense, welche kompromisslos agierte und den Erfolg möglich machte. Jan-Earl Beekhuis erzielte einen Pick-6, also eine Interception mit folgendem Touchdown. Und Etienne Lienert half mit einem Safety nach einem kapitalen Fehler des Berner Returners die Vorentscheidung einzuleiten. Den Schlusspunkt unter diese tolle Mannschaftsleistung gegen die Schweizermeister setzte Leroy Rümmeli mit einem weiteren Touchdown zur zwischenzeitlichen 10-Punkte-Führung. Bern konnte zwar noch einmal verkürzen – aber am Schluss waren die Warriors die verdienten Sieger in diesem Kellerduell.

Dadurch verbessern sich die Warriors vom letzten Platz auf den 5. Platz und kommen wieder in die Nähe der Playoffplätze 1-4. Um diese Chance wahren zu können ist jedoch ein Sieg am 20. Mai im Rückspiel gegen die Geneva Seahawks Pflicht.

Winterthur Warriors vs Bern Grizzlies 37:33 (7:7 / 14:14 / 7:6 / 9:6)
Stadion Schützenwiese, Winterthur
1080 Zuschauer

Junioren mit Sieg im Kantonalderby

Am Vormittag stand die Winterthurer U19 ebenfalls dem Schweizermeister aus Zürich, den Zurich Renegades gegenüber. In einem sehr hochstehenden und spannenden Spiel blieben die Winterthur Warriors am Ende die glücklichen aber auch verdienten Sieger. Die Warriors schieben sich mit dem 17:15 Sieg über die Stadtzürcher vor über 200 Zuschauern auf den zweiten Playoffplatz der Gruppe Ost vor.

Winterthur Warriors vs. Zurich Renegades 17:15
Stadion Schützenwiese, Winterthur
200 Zuschauer

Die Bilder

NLA

U19

Weitere Beiträge

Spiel im zweiten Viertel verloren

Die Winterthur Warriors verlieren das Rückspiel gegen die St. Gallen Bears mit 7:26. Ein schwaches Viertel der Warriors genügte den Bears,

Warriors mit erstem Saisonsieg

Winterthur, 20. Mai 2024 – Die Winterthur Warriors haben am Pfingstmontag einen wichtigen Sieg gegen die Bern Grizzlies errungen. Vor