Warriors Newsredaktion

Warriors Newsredaktion

Saisonstart mit zuversichtlichen Zeichen – trotz Niederlage

Die Winterthur Warriors mussten zum Saisonstart in den “Kühlschrank” nach Chur reisen. Schon die ganze Woche war es eisig kalt in der Südostschweiz, und auch für Sonntag war Schnee vorausgesagt. Aber dieser blieb dann zumindest für die Spieldauer aus. Und auch sonst kam vieles anders als erwartet.

Zwar musste man sich mit 3:21 geschlagen geben. Aber: Die Warriors überraschten die Schweizermeister mit einer sehr aggressiven und stark aufspielenden Defense mit dem neuen Amerikaner Daryn Blackwell. Dieser forcierte mehrere Fumbles bei den sonst sicheren Bündner Ballträgern. Auch die weiteren Verteidiger zeigten eine sehr starke Leistung: Der Bündner Superstar Max Gray konnte lediglich einen Touchdown erzielen und wurde sonst relativ gut in Schach gehalten. Die Abwehr der Warriors musste zwei Touchdowns im ersten Viertel sowie einen im dritten Abschnitt zulassen. Mehrfach wurden die Bündner Angriffe über Turnover on Downs abgewehrt.

Auch die Winterthurer Offense mit dem neuen US-Quarterback Will Mueller und seinem französischen Receiver Alexandre Bare zeigte eine beeindruckende Leistung. Mueller bediente nicht nur Bare, sondern auch die anderen Receiver mit blitzschnellen und teilweise auch sehr weiten Pässen. Mueller kann selber auch laufen und ist trotz seiner Größe sehr agil, was ihn äußerst gefährlich macht. Der erste Touchdown-Pass in der Schweizer Liga blieb ihm verwehrt; die Warriors waren noch nicht konsequent genug im Angriff. Sie nahmen sich mit eigenen Fehlern und Fouls immer wieder aus dem Spiel. Trotzdem setzten die Warriors den Höhepunkt des Spiels: Ein 45-Meter-Field-Goal wurde von Ramon Angst sehr sicher verwandelt.

Es blieb bei diesen drei Punkten in einem spannenden Spiel. Die Warriors zeigten eine respektable Leistung beim Meisterschaftsanwärter. Mit einem ersten Heimspiel am kommenden Samstag geht es weiter. Zu Gast sein werden die Thun Tigers. Die Berner Oberländer sind noch ohne Ernstkampf in diesem Jahr. Kickoff ist um 18 Uhr auf dem Deutweg.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.hudl.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Weitere Beiträge

Warriors zuwenig effizient gegen Thun

Die Winterthur Warriors trafen im ersten Heimspiel der Saison auf die Thun Tigers und damit auf die letztjährigen Finalisten im

Warriors empfangen die Thun Tigers

Am Samstag, den 30. März 2024, steht ein spannendes Duell im American Football auf dem Programm. Die Winterthur Warriors treffen