Manuel Aeberli

Manuel Aeberli

Warriors U19 deklassiert die St. Gallen Bears

Die Warriors U19 Elite Mannschaft wieder auf Rang 2

Was für eine Reaktion! Die U19 Elite Mannschaft der Winterthur Warriors schlägt ihre Altersgenossen aus St. Gallen klar und diskussionslos mit 34:0. Nach dem Sieg über die Zurich Renegades vor zwei Wochen war dies nun bereits der vierte Sieg. Wir erinnern uns: Das Hinspiel in St. Gallen ging in einer Regenschlacht mit 0:6 verloren. Die 34 Punkte dürften nicht nur dem Team sondern auch Coach Peter Putzer gut getan haben. In einem TV Interview nach der Niederlage in St. Gallen machte er deutlich, was nun von der Mannschaft erwartet wird. Sie scheinen die Ansprache verstanden zu haben.

Die Warriors liegen auf Platz 2 hinter den noch ungeschlagenen Calanda Broncos. Weil die Zurich Renegades als amtierende Schweizermeister auch ein nächstes Spiel verloren haben, liegen diese nun abgeschlagen auf Platz 4 und sind damit aus dem Playoff-Rennen so gut wie ausgeschieden. Die Bears aus St. Gallen sind hinter den Warriors klassiert und bei Punktegleichstand wegen der Direktbegegnung im Nachteil sollten die Warriors und die Bears gleichauf liegen. Das Restprogramm der Warriors hat es aber noch in sich: Zwei Spiele gegen die Calanda Broncos stehen auf dem Programm sowie das Rückspiel gegen Zürich und die Leader aus der Westgruppe, die Basel Gladiators. St. Gallen kann noch Siege gegen die Calanda Broncos, Argovia Pirates und die Thun Tigers einfahren. Es dürfte spannend bis zum Schluss bleiben.

Die nächste Partie für die U19 Junioren ist am Pfingstmontag, 29. Mai 2023 auf dem Winterthur Deutweg: Um 11 Uhr treffen sie auf die Basel Gladiators.

 

Weitere Beiträge

Jens Urben wird neuer Sportchef der Warriors

Die Winterthur Warriors geben eine wichtige Veränderung im Vorstand des Winterthurer Footballclubs bekannt. Roman Kuhn hat per Generalversammlung seinen Rücktritt