Manuel Aeberli

Manuel Aeberli

Zweiter Sieg in Folge für die Warriors U16

Am Sonntag konnte die U16 der Warriors in Pratteln den zweiten Sieg in Folge feiern. Gleich mit 34:0 konnten die Winterthurer die Gastgeber Basel Gladiators bezwingen. Damit rücken sie einen Platz in der Rangliste vor und belegen den dritten Rang hinter Thun und vor den Renegades.

Auch dieses Spiel war geprägt von den sehr knappen Kadern auf beiden Seiten. Die Gastgeber brachten 13 Personen aufs Matchblatt, die Warriors lediglich eine Person mehr. Der Zu-Null-Sieg war der Verdienst der Defense – wobei viele Spieler natürlich aufgrund der knappen Personalsituation Doppelpositionen spielen mussten und so sowohl in der Offense als auch in der Defense eingesetzt wurden.

Speziell zu erwähnen waren die vielen Tackles durch Muntwyler, Davies, Mayer und Bühler. Katsikaris und Schützelhofer holten mehrere Interceptions, Schützelhofer sogar einen Pick-6. Im Angriff fiel Celia mit zwei Touchdowns auf, ebenso konnte Hutter auf Pass von Watson einen weiteren Touchdown bejubeln. Auch Muntwyler erhöhte sein Punktekonto um weitere 6 Punkte.

Am nächsten Sonntag folgt mit dem Heimspiel gegen die Zurich Renegades ein weiterer Brocken. Die Zürcher mussten sich am Wochenende gegen die Calanda Broncos geschlagen geben. Damit liegen die Renegades hinter den Warriors auf Platz vier. Mit Blick auf die Playoffs wird das Spiel am Sonntag bereits wegweisenden Charakter haben. Umso wichtiger wird es sein, dass Head Coach Carlo Pilato sein Team auf den zahlenmässig überlegenen Gegner aus Zürich einstellt. 

Spielbeginn im Stadion Deutweg ist um 14 Uhr.

 

 

Weitere Beiträge

Warriors zuwenig effizient gegen Thun

Die Winterthur Warriors trafen im ersten Heimspiel der Saison auf die Thun Tigers und damit auf die letztjährigen Finalisten im

Warriors empfangen die Thun Tigers

Am Samstag, den 30. März 2024, steht ein spannendes Duell im American Football auf dem Programm. Die Winterthur Warriors treffen